Der Verlust von qualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bedeutet für kleinere und mittelständische Unternehmen hohe Risiken. Die gesammelten Schlüsselkenntnisse zum Produktionsablauf und der Firma machen langjährige qualifizierte Angestellte fast unentbehrlich.

 

Bildquelle: SFIO CRACHO/shutterstock

Der finanzielle und zeitliche Aufwand den Posten mit neuem Personal zu besetzen ist enorm. Aus diesem Grund muss das Ziel der Arbeitgeber sein, über ein positives Arbeitsumfeld die Mitarbeiter emotional an das Unternehmen zu binden. Durch die erhöhte Identifikation mit dem Team und der Firma wird die Arbeitsfreude, Motivation und Leistungsbereitschaft gesteigert.

Die Volksbanken Raiffeisenbanken zeigen in einer aktuellen Videoserie wie die Herausforderung zu meistern ist, die wertvollen Mitarbeiter langfristig an das Unternehmen zu binden.

Vielleicht kennen Sie die Situation aus Ihrem Bekanntenkreis. Freunde die sehr häufig und vor allem positiv über Ihren Arbeitsplatz berichten obwohl Sie selbst mit deren Branche überhaupt keine Verbindung haben und folglich zu dem Gespräch wenig beitragen können. Ihre Freunde fühlen eine große Verbundenheit und Zugehörigkeit zum Unternehmen und versspüren deshalb das Bedürfnis über Ihre Tätigkeit zu sprechen.

Im folgenden Video erklärt Sina Trinkwalder, Gründerin der ökosozialen Textilfirma manomama, wie Menschlichkeit und Miteinander zum Unternehmenserfolg beitragen:

 

Die Bindung entsteht schon vor der Vertragsunterschrift

Schon vor Beginn des Arbeitsverhältnisses kommen viele Faktoren auf den Tisch welche für eine langfristige Partnerschaft entscheidend sind. Nicht nur ob die Qualifikation des Bewerbers den Anforderungen an den Arbeitsplatz entsprechen. Wichtig ist auch, ob die privaten Interessen und familiären Verpflichtungen des Kandidaten mit dem Arbeitsplatz vereinbar sind. Zudem müssen die Zukunfts/Aufstiegschancen klar aufgezeigt und mit den Wünschen des Interessenten abgeglichen werden.

Bildquelle: SFIO CRACHO/shutterstock

Ist die Tinte unter dem Vertrag erst einmal trocken und die Eingewöhnungszeit vorüber ist es wichtig, den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sukzessiv mehr Verantwortung zu übertragen. Die neu geschaffenen Freiräume steigern das Selbstbewusstsein und Selbstsicherheit und sorgen so für eine gesunde Vertrauensbasis mit dem Unternehmen.

Neben der emotionalen Bindung ist es natürlich auch unerlässlich den Mitarbeitern die verdiente materielle Wertschätzung entgegenzubringen. Durch die finanzielle Sicherheit wird gewährleistet dass das Personal seinem Beruf sorgenfrei nachgehen kann.

 

Gesponserter Beitrag

 

Merken

veröffentlicht von Patrick

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.