Versicherungen

Oft fragen wir uns welche Versicherungen man wirklich benötigt. Was sichert meine Versicherung ab und wo finde ich die günstigsten Beiträge?

Berufsunfähigkeitsversicherung

Normalerweise sollte der Kranke vom Staat derart unterstützt werden, dass er keine Angst vor einer drohenden Armut haben muss. Jedoch zeigen die Zahlen, dass viele Menschen, die tatsächlich schwer krank sind, kurz vor dem sozialen Abstieg stehen. Zahlreiche Studien und Statistiken haben bereits gezeigt, dass schwere Krankheiten der Grund für finanzielle Schwierigkeiten sind und mitunter den Weg in die Schuldenfalle ebnen. Die Zahlen zeigen auch, dass jeder Vierte seinen Job – vor dem regulären Rentenalter – aufgeben muss. Kommt es zur Berufsunfähigkeit, bezahlt der Staat durchschnittlich eine Rente von monatlich 750 Euro. Dass bei einer derartigen Summe der finanzielle Kollaps vorprogrammiert ist, stellt keine Überraschung dar. Abhilfe gibt es nur im Rahmen einer privaten Berufsunfähigkeitsversicherung.

 

Drohnen Haftpflichtversicherung

Eine „Haftpflichtversicherung für Drohnen?“ Die meisten Besitzer und Piloten eines derartigen Flugobjekts haben bislang noch nichts davon gehört. Dies liegt in erster Linie daran, dass kaum jemand über die Wichtigkeit einer Haftpflichtversicherung für Drohnen informiert ist. Denn auch Verkäufer in den Fachläden vor Ort, in denen die Produkte angeboten werden, informieren oft nicht hinreichend.

 

Handyversicherung / Smartphoneversicherung

Wie leicht rutscht das Handy plötzlich aus der Hand und das Display ist kaputt. Wer das Handy in der Tasche aufbewahrt und bei hohen Temperaturen ein Getränk dabei hat, läuft Gefahr, dass der Behälter undicht ist und die auslaufende Flüssigkeit das Handy beschädigt. Die Schäden, die durch einen Kurzschluss entstehen, können das wertvolle Handy oder Smartphone ebenfalls beschädigen. Schwere Bedienungsfehler, die das Handy unbenutzbar machen, werden bei einigen Anbietern mitversichert. Wer sich für solche Fälle oder gegen den Diebstahl des Smartphones durch eine Handyversicherung absichern möchte, genießt nach dem Abschluss der Versicherung mit den individuell ausgewählten Optionen einen nationalen oder weltweiten Versicherungsschutz. Im Ernstfall gibt es durch den Versicherungsschutz eine entsprechende Reparatur erstattet oder ein neues Handy/Smartphone, wenn der Schadensfall durch den zuständigen Sachbearbeiter anerkannt wird.

 

Hundehaftpflichtversicherung

Viele Hundehalter fragen sich, ob sie tatsächlich eine Hundehaftpflichtversicherung brauchen, und würden sich den Abschluss einer solchen Versicherung gerne ersparen. Das kann ins Auge gehen, denn einerseits bewahrt die Hundehaftpflicht vor etwaigen Schadenersatzforderungen, wenn es zu Schäden kommt, die auf das Konto des Hundes gehen. Andererseits ist sie in Deutschland teilweise sogar Pflicht für Hunde und kann hohe Ordnungsstrafen verhindern.

 

KFZ-Versicherung

Wer seinen bestehenden Vertrag fristgerecht kündigt, kann satt Beiträge sparen. Ein Vergleich lohnt auf jeden Fall, da die Versicherer jedes Jahr an der Preisschraube drehen und neue Mitglieder mit Rabatten und günstigen Tarifen werben wollen.

 

Rechtschutzversicherung

Versicherer bewerben die Rechtsschutzversicherung stets als absolut notwendige Vorsorge, um im Fall von auftretenden Streitigkeiten finanziell abgesichert zu sein. Viele Verbraucher sind dennoch unsicher, ob sich eine solche Versicherung tatsächlich lohnt, oder ob der zu zahlende Tarif wirklich angemessen ist. Eine standardisierte Antwort gibt es hierfür nicht, denn beim Rechtsschutz spielen individuelle Faktoren eine entscheidende Rolle.

 

Reiseversicherung

Geschäftsinhaber und Privatleute möchten auf Reisen optimal versichert sein. Deshalb sollte rechtzeitig vor dem Beginn der Reise eine Reiseversicherung abgeschlossen werden. Diese Versicherung teilt sich in die Module Reisegepäckversicherung, Reiserücktrittversicherung, Reiseabbruchversicherung und Reisekrankenversicherung für das Ausland auf. Mit den einzelnen Modulen lässt sich ein Service-Reiseversicherungspaket nach Wunsch zusammenstellen. Die Auswahl aller Module bietet den höchsten Reise-Versicherungsschutz und der Vergleich der einzelnen Anbieter führt zu einem Service-Paket, das zu den eigenen Wunsch-Optionen am besten passt.

 

Risikolebensversicherung

Immer mehr Menschen entscheiden sich zum Abschluss einer Risikolebensversicherung. Sie springt ein, wenn der Versicherte plötzlich sterben sollte und die finanzielle Versorgung der Hinterbliebenen gefährdet wäre. Sie erhalten hierfür eine im Vorfeld festgelegte Versicherungssumme, mit denen die Sicherung des Lebensunterhalts, die Begleichung laufender Kosten und andere Dinge geregelt werden können.
Nun gibt es inzwischen eine große Auswahl an verschiedenen Versicherern, die sich im Hinblick auf ihre Tarife und Leistungen stark voneinander unterscheiden können. Genau deshalb ist es so wichtig, sich im Vorfeld eingehend mit dem Thema zu befassen, um zu wissen, worauf es zu achten gilt. Wir zeigen Ihnen, auf welche Kriterien es bei der Risikolebensversicherung ankommt.

Unfallversicherung

Bei der Krankenversicherung ist es einfach: „Privat oder gesetzlich?“ lautet dort die Frage nach dem Versicherer. Je nach Beruf und Einkommen hat man als Versicherungsnehmer die Wahl oder auch nicht. Fest steht jedoch: Mit beiden Varianten ist die ambulante und stationäre Basisversorgung abgedeckt.

Ein Blick auf die gesetzlichen Pflichtversicherungen zeigt, dass neben der Kranken- auch die Unfallversicherung obligatorisch ist. Dies hat jedoch schon so manchen in eine gefährliche Falle gelockt: Denn anders als bei der Krankenversicherung besteht bei der gesetzlichen Unfallversicherung kein vollumfänglicher Versicherungsschutz.

 

Wohngebäudeversicherung

Bei einer Wohngebäudeversicherung schützt der Versicherungsnehmer sein Haus vor Schäden, die durch austretendes Leitungswasser, Sturm oder auch Feuer entstanden sind. Elementarschäden, also Schäden, die beispielsweise durch eine Überschwemmung entstehen, finden sich nicht automatisch in einer Versicherung für das Wohngebäude.

 

Zahnzusatzversicherung

Eine private Zahnzusatzversicherung ist eine der Versicherungen, bei denen sich nicht wenige Menschen fragen, ob sich die Investition überhaupt lohnt. Grundsätzlich gilt: Jeder, der gesetzlich versichert ist, profitiert von einer solchen Police. Insbesondere, wenn man in den kommenden Jahren teure Behandlungen für Zahnersatz oder andere Ausgaben beim Zahnarzt erwartet, sollte man sich frühzeitig um eine solche Versicherung bemühen. Hat man beispielsweise bereits in jungem Alter zahlreiche Füllungen, kann man damit rechnen, dass irgendwann Brücken oder Kronen erforderlich sein werden – und die können teuer sein.
Auch Personen, welche bereits eine Wurzelfüllung erhalten haben, sollten nicht auf die Zahnzusatzversicherung verzichten, denn hier ist die Wahrscheinlichkeit, später auf Implantate angewiesen zu sein, besonders hoch. Selbiges gilt für Patienten mit Parodontitis. Dabei gilt stets: Je früher man die Zahnzusatzversicherung abschließt, desto besser.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken