Der SPD-Vizevorsitzende Olaf Scholz ist zuversichtlich, dass der Koalitionsvertrag mit der Union von der Parteibasis akzeptiert wird. Er sei sich sicher, dass die Mitglieder mit Blick auf die vielen Verbesserungen, die die SPD für diejenigen erreicht habe, für die sie seit über 150 Jahren angetreten sei, dafür stimmen werden, sagte Hamburgs Regierungschef in Bremen, wo er am Freitag als Ehrengast an der traditionellen Schaffermahlzeit teilnahm.

«Wir haben einen sehr guten Koalitionsvertrag ausgehandelt», betonte Scholz, der bei der SPD als möglicher Bundesfinanzminister gehandelt wird. «Es geht um den sozialen Zusammenhalt, der wichtig ist. Gerade auch in Zeiten von Globalisierung und technischen Veränderungen kommt es darauf an, dass wir die Möglichkeiten der Bürgerinnen und Bürger sicherstellen, ein eigenständiges und gutes Leben zu führen.»

Dies werden nun die Aufgabe der kommenden Jahre sein, und mit dem Koalitionsvertrag seien dazu die Grundlagen geschaffen worden. Dies würden die Mitglieder der SPD jetzt bewerten.

Wenn Ihnen der Beitrag gefällt: Teilen gefällt uns!

veröffentlicht von Redaktion

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.