Potsdam (ots) – refund.me, der internationale Dienstleister für Fluggastrechte, begrüßt das Urteil des Europäischen Gerichtshofs zur Stärkung der Passagierrechte bei Stornogebühren. Die Fluggesellschaften dürfen kein zusätzliches Entgelt für die Erstattung der personenbezogenen Steuern und Gebühren verlangen, da diese Erstattung lediglich eine Erfüllung gesetzlicher Vorgaben darstellt.

Fluglinien müssen außerdem Steuern, Flughafengebühren und sonstige Entgelte transparent ausweisen.

„Das ist ein wichtiger Schritt zur Stärkung der Verbraucherrechte von Fluggästen. Sie werden es in Zukunft leichter haben, an das Geld zu kommen, das Ihnen zusteht“ erklärt Sandra Rosenberg, COO von refund.me

Forderung von refund.me: auch Nebenkosten transparent machen

Laut einer EU-Verordnung müssen Fluglinien ihre Preise inklusive Steuern und Gebühren angeben. Doch die Zusatzkosten, die im Laufe der Buchung mehr oder weniger transparent zum „Grundpreis“ für den Flug hinzukommen, schlagen oft heftig zu Buche.

„Auch die Nebenkosten müssen von den Fluglinien viel transparenter und übersichtlicher gemacht werden. Aus einem vermeintlichen Schnäppchenflug wird sonst oft ein richtig teurer Flug.“ sagt Sandra Rosenberg.

Achtung bei Flugnebenkosten

Beliebte Einnahmequellen sind Sitzplatzwahl, Beförderung von Reisegepäck, Essen und Getränke, Priority Boarding oder – im Paket – das Upgrade in die nächsthöhere Buchungsklasse. Wer diese Extras braucht, muss extra zahlen. Und so wird das vermeintliche Schnäppchen dank Zusatzkosten schnell teuer.

refund.me rät daher allen Verbrauchern vor der Buchung eines Fluges genau darauf zu achten, welche Leistungen im Flugpreis inbegriffen sind und welche zu teilweise hohen Kosten dazu gebucht werden müssen.

Über refund.me

Als globaler Dienstleister unterstützt das 2012 von der Unternehmerin Eve Büchner gegründete Unternehmen refund.me (https://refund.me/) Flugpassagiere und Geschäftsreisende bei der Durchsetzung ihrer Entschädigungsansprüche für Verspätungen, Flugausfälle, verpasste Anschlussflüge und Überbuchungen entsprechend der EU Verordnung (EG) 261/2004.

Original-Content von: refund.me, übermittelt durch news aktuell

Wenn Ihnen der Beitrag gefällt: Teilen gefällt uns!

veröffentlicht von Redaktion

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.