Mittlerweile ist ein Monat vergangen seit wir mit der Investition bei der P2P-Plattform Bondora begonnen haben. Wenn auch Sie Interesse daran haben Bondora auszuprobieren und Geld in P2P-Kredite zu investieren haben Sie die Möglichkeit hier mit einem 5-Euro-Guthaben zu starten.

Bondora-Durchschnittsstatistiken

Offizielle Statistiken der durchschnittlichen Investitionen bei Bondora.


Erster Zwischenstand:
Unser eingeplantes Budget wurde mittlerweile neben einer getätigten Investition im Sekundärmarkt (Höhe des Darlehens 156 Euro – somit höchste Einzelinvestition) mit Hilfe des Portolio Managers vollständig in Kredite investiert. Die ersten Rückzahlungen samt Zinsen sind erwartungsgemäß ebenfalls bereits geflossen.

Wir haben uns einmal angeschaut wie die Plattform das eingesetzte Kapital auf die verschiedenen Darlehen verteilt hat. Hier die interessantesten Fakten zu unserem Investment:

Die durchschnittliche Darlehensdauer beträgt 53 Monate. Dabei beträgt die durchschnittliche Darlehenssumme 8 Euro bei einem mittleren Zinssatz von 19,7.

Wie wir bereits in unserem ersten Artikel berichtet haben, ist es derzeit möglich in drei Ländern Kredite bei Bondora aufzunehmen. Spanien, Estland und Finnland. Die automatisierte Darlehensvergabe hat die Kredite nun wie folgt auf die drei Länder aufgeteilt:

Finnland: 46,62%, Estland: 50,57% und Spanien 2,81%.

 

Bondora-Statistik

Verteilung des eingesetzten Kapitals aller laufenden Bondora-Darlehen

Bondora unterteilt die Kreditnehmer in 8 verschiedene Bonitätsstufen. Unsere Investition verteilt sich wie folgt:

  • Rating AA: 15,61%
  • Rating A: 13,1%
  • Rating B: 18,13%
  • Rating C: 31,4%
  • Rating D: 14,41%
  • Rating E: 2,9%
  • Rating F: 3,7%
  • Rating HR: 0,75%

 

Welche Informationen erhält man über den Darlehensnehmer
Der große Vorteil der Investitionen bei Bondora ist sicherlich die Möglichkeit durch Diversifikation das Risiko auf viele Einzeldarlehen zu verteilen. Dennoch bietet die Plattform die Möglichkeit nähere Informationen zum Darlehensnehmer zu erhalten.

Folgende Informationen werden dem Investor zu jedem Kreditvertrag gegeben:

DARLEHENSNEHMER
– Alter des Darlehensnehmers
– Zeit der Berufstätigkeit
– Monatliche Nettoeinnahmen
– Wohnort / Land

EINKOMMEN UND AUSGABEN
– Monatliche Nettoeinnahmen
– Darlehensverpflichtungen ohne Hypotheken
– Hypotheken
– Monatliche Zahlungen für neues Darlehen
– Andere Verpflichtungen bei Bondora
– Verbindlichkeiten nach Refinanzierung

 

Bondora Darlehensnehmer

Überblick über den Darlehensnehmer

 

 

 

 

 

 

Kommunikation seitens Bondora

Nachdem nun das eingesetzte Kapital in die verschiedensten Darlehen investiert ist, bleibt dem Wirtschaftsinteressierten genug Zeit sich mit allgemeinen Themen rund um die Finanzwelt zu beschäftigen.

Bondora bietet seinen Investoren in regelmäßigen Abständen interessanten Lesestoff in Form von Newslettern an. So wurde beispielsweise kürzlich das Thema aufgegriffen wie man Kindern das Thema Geldinvestition näherbringen kann. Hierfür wurden 5 Tipps aufgelistet jedoch auch explizit darauf hingewiesen, dass man seinen Nachwuchs auch auf die Risiken von Finanzinvestments hinweisen muss.

Aber auch Themen, welche direkt das Thema „Investitieren bei Bondora“ betreffen, werden aufgegriffen und ausführlich erklärt. Oftmals auch in Form eines Videos wie beim Thema „Was sind P2P-Kredite“.

Erstes Zwischenfazit

Das Investment bei Bondora verlief bislang ohne Probleme. Der Portfolio-Manager erlaubt es den Investoren schnell und unkompliziert das gewünschte Kapital diversifiziert zu investieren. Nun hat man genügend Zeit sich mit anderen Dingen zu beschäftigen. Und wenn man doch mal schauen möchte was das eingesetzte Kapital so treibt, so kann man innerhalb weniger Minuten seine Investitionen überblicken und überprüfen.

 

Gesponserter Beitrag

Wenn Ihnen der Beitrag gefällt: Teilen gefällt uns!

veröffentlicht von Patrick

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.