-Auszeichnung mit dem renommierten ETM Award 2017
-Grammer ist „Beste Marke“ im Bereich Passagiersitze
-Langfristige Stärkung der Marktposition durch innovatives
Produktportfolio

Amberg, 30. Juni 2017 – Die Grammer AG hat beim diesjährigen ETM Award die Auszeichnung „Beste Marke“ in der Kategorie „Passagiersitze“ erhalten. Beim ETM Award wählen die 11.400 Leser der Fachzeitschriften des ETM Verlags „Fernfahrer“, „Lastauto Omnibus“ und „Transaktuell“ gemeinsam mit der Sachverständigenorganisation Dekra die besten Nutzfahrzeuge sowie die besten Marken der Nutzfahrzeugbranche. Vergeben wird der begehrte ETM Award in insgesamt 13 Fahrzeugkategorien und 27 Kategorien für die „Beste Marke“. In der Kategorie „Passagiersitze“ wurde der Award in diesem Jahr zum ersten Mal vergeben. Grammer konnte sich in einem anspruchsvollen Wettbewerbsumfeld auf Anhieb durchsetzen und den ersten Platz belegen. Der ETM Award gilt als wichtiger Gradmesser im Hinblick auf die Markenpositionierung innerhalb der Nutzfahrzeugbranche.

Mit seinen innovativen Sitzsystemen ist Grammer weltweit die Nummer eins im Bereich Offroad-Fahrzeuge und zählt zu den führenden Sitzherstellern für Lkw, Bus und Bahn. Im Konzernsegment Commercial Vehicles, zu dem auch der Bereich Passagiersitze zählt, verzeichnete Grammer im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres einen erfreulichen Umsatzanstieg um 9,8 Prozent auf 134 Mio. Euro.

„Die Auszeichnung ist einmal mehr eine Bestätigung für unsere erfolgreiche Arbeit im Bereich Passagiersitze und für die Innovationskraft und Vorreiterrolle, die Grammer als Weltmarktführer hinsichtlich des Komforts, der Sicherheit und der Ergonomie von Sitzsystemen einnimmt. Mit unserem neuen Produktportfolio Bus-Passagiersitze für den Stadtverkehr aber auch für die Kurz – und Langstreckenverbindungen, das wir in der nächsten Zeit auf den Markt bringen werden, möchten wir unsere starke Marktposition künftig noch weiter ausbauen. Auch ein Sitz für den VIP Bereich wird dabei sein“, so Daniel Gradl, Vice President Rail&Bus.

 

Unternehmensprofil
Die Grammer AG mit Sitz in Amberg ist spezialisiert auf die Entwicklung und Herstellung von Komponenten und Systemen für die Pkw-Innenausstattung sowie von gefederten Fahrer- und Passagiersitzen für On- und Offroad-Fahrzeuge. Im Segment Automotive liefern wir Kopfstützen, Armlehnen, Mittelkonsolen sowie hochwertige Interieur-Komponenten und Bediensysteme für die Automobil-Industrie an namhafte Pkw-Hersteller im Premiumbereich und an Systemlieferanten der Fahrzeugindustrie. Das Segment Commercial Vehicles umfasst die Geschäftsfelder Lkw- und Offroad-Sitze (Traktoren, Baumaschinen, Stapler) sowie Bahn- und Bussitze. Mit über 12.000 Mitarbeitern ist Grammer in 19 Ländern weltweit tätig. Die Grammer Aktie ist im SDAX notiert und wird an den Börsen München und Frankfurt sowie über das elektronische Handelssystem Xetra gehandelt.

 

Pressemitteilung, inhaltlich verantwortlich: Grammer AG

Wenn Ihnen der Beitrag gefällt: Teilen gefällt uns!

veröffentlicht von Redaktion

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.