Es ist wichtig, von Zeit zu Zeit zu überprüfen, ob das Servicepaket bei der Hausbank des Unternehmens noch stimmt oder ob eine andere Bank noch bessere Konditionen hat. Falls gerade neue Investitionen geplant sind und die Hausbank bei der Realisierung der Pläne sehr enge Grenzen setzt, ist der Wechsel zu einer anderen Bank nach einer genauen Prüfung der Vor- und Nachteile der richtige Weg, um den finanziellen Spielraum des Unternehmens zu erweitern. Für zahlungswirksame Bewegungen im Geschäftsleben ist das Geschäftskonto die zentrale Drehscheibe, die unter bestimmten Umständen ein Update benötigt, damit die Liquidität auf Dauer sichergestellt und ausgebaut wird.

Der Service-Check der bisherigen Hausbank
War die bisherige Zusammenarbeit mit den Beratern der Hausbank ergebnisorientiert, sodass die Firmenpläne zeitnah realisiert werden konnten? Das Liquiditätsmanagement muss reibungslos funktionieren und optimal zwischen der Hausbank und dem Unternehmen abgestimmt werden, um dem Wachstum der Firma nicht im Wege zu stehen. Die Geschäftskonten-Software ist ein weiterer wichtiger Faktor, weil die Software nicht ausfallen darf. Wer von den Öffnungszeiten der Bank unabhängig sein möchte, nimmt gerne das Electronic-Banking in Anspruch. Lassen sich bei Bedarf zusätzlich die Daten zeitsparend direkt an den zuständigen Steuerberater übermitteln? Wie hoch sind die monatlichen und die jährlichen Kosten für das bisherige Businesskonto? Ist die Beratung in der Filiale immer betriebsorientiert und freundlich?

Die Konditionen der anderen Banken
Alle Geschäftsbeziehungen werden bei Selbstständigen und Freiberuflern über das Geschäftskonto abgewickelt. Aus diesem Grund muss der Wechsel gut geplant werden und sollte erst dann stattfinden, wenn die Zusammenarbeit mit der bisherigen Hausbank gar nicht mehr klappt Das bisherige Geschäftskonto wird erst dann gekündigt, wenn das neue Businesskonto reibungslos läuft. Der Vergleich der Kreditkonditionen ist empfehlenswert, denn oft laufen die Kredite über mehrere Jahre und ein günstiger Kreditzins, der über die gesamte Laufzeit garantiert wird, spart Geld. Wie ist das Bezahlverfahren im Internet geregelt und haben Online-Banken auch Filialen? Es gibt häufig Angebote für Geschäftskunden, die günstig sind, weil die hohen Kosten für das Filialnetz entfallen.

Jetzt Vergleichen:

Das Fazit
Der Wechsel zu einer anderen Bank ist mit internen Kosten verbunden, weil zum Beispiel die Geschäftsformulare neu gedruckt und alle Geschäftskunden über die neue Kontoverbindung benachrichtigt werden müssen. Für Geschäftskunden kann sich der Wechsel lohnen, wenn eine individuelle Checkliste mit allen Vor- und Nachteilen der bisherigen Bank aufgestellt wird und die Nachteile überwiegen. Dann lohnt sich ein Vergleich der gesamten Hausbank-Konditionen mit denen der anderen Banken. Wenn eine der Banken wesentlich günstiger als die eigene Hausbank, ist die Zeit für den Wechsel gekommen. Die Phase des Wechselns muss sorgfältig geplant werden, um die Zahlungsabläufe im Unternehmen nicht zu unterbrechen. Die Kontogebühren sind aber nur ein Aspekt bei den Überlegungen die Hausbank zu wechseln, alle anderen Punkte sind ebenfalls zu beachten. Der sehr gute Kontakt zum Bankberater oder die Kreditkonditionen sowie das gesamte Servicepaket müssen exakt zu den Bedürfnissen der Firma passen, wenn sich der Wechsel der Bank auf Dauer finanziell lohnen soll.

Wenn Ihnen der Beitrag gefällt: Teilen gefällt uns!

veröffentlicht von Monika

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.