In den Bundesländern regieren die Grünen bunt gemixt mit SPD, CDU, FDP und Linken. Im Bund haben sie bisher nur mit der SPD koaliert. Außer mit der AfD schließen sie ausdrücklich keine Zusammenarbeit aus – aber wie stehen die möglichen Partner zu den grünen Zielen?

KOHLEAUSSTIEG: Die 20 schmutzigsten Kohlekraftwerke zügig vom Netz, Komplett-Ausstieg bis 2030.

Koalitions-Check: Das wird schwierig. Das sofortige Abschalten fordert sonst keiner. Die SPD tut sich mit einem konkreten Datum sehr schwer, da es ihre Wählerklientel betrifft.

EHE FÜR ALLE: Die Grünen wollen Schwule und Lesben heiraten lassen – das haben sie zur Bedingung für eine Koalition gemacht.

Koalitions-Check: Mit der Union schwierig, mit der SPD kein Problem.

AUS FÜR DIESEL UND BENZINER: Ab 2030 sollen nur noch abgasfreie Autos neu zugelassen werden – also keine Neuwagen mit Verbrennungsmotor mehr.

Koalitions-Check: So hart eher unwahrscheinlich. CDU/CSU und SPD dürften Zoff und feste Vorgaben für die Autokonzerne scheuen.

VERMÖGENSTEUER: Die Grünen wollen eine verfassungsfeste, ergiebige und umsetzbare Vermögensteuer für «Superreiche» – gemeint sind Multimillionäre und Milliardäre.

Koalitions-Check: Wohl nicht durchsetzbar. CDU und CSU schließen Steuererhöhungen aus. Teile der SPD haben zwar Sympathien für eine Vermögensteuer, die Parteiführung aber nicht.

EHEGATTENSPLITTING: Statt des umstrittenen Steuerspar-Modells für Verheiratete wollen die Grünen für neu geschlossene Ehen zur individuellen Besteuerung übergehen und dafür Familien mit Kindern gezielter fördern.

Koalitions-Check: Die Union will beim Ehegattensplitting bleiben. Mit der SPD wäre das dagegen machbar.

ASYL: Die Grünen wollen nicht mehr in unsichere Krisenregionen abschieben, sie nennen ausdrücklich Afghanistan. Sie fordern aber, Asylverfahren «binnen weniger Wochen» abzuwickeln.

Koalitions-Check: Hat unverändert Konfliktstoff. Die Union hält Teile Afghanistans für ausreichend sicher. Bei der SPD gibt es Bedenken, aber keine Einheitliche Haltung.

Wenn Ihnen der Beitrag gefällt: Teilen gefällt uns!

veröffentlicht von Redaktion

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.