Stuttgart – car2go hat seine Anzahl an Mieten durch die Hinzunahme von Mercedes-Benz Kompaktklassen in den Standorten Berlin, Frankfurt am Main, Hamburg, München und Rheinland in einem Jahr um 44 Prozent gesteigert. Die rund 1.000 fünfsitzigen Fahrzeugmodelle A-Klasse, B-Klasse, CLA und GLA sind bei den Kunden besonders beliebt. Der internationale Marktführer mit über 2,6 Millionen Kunden baut so seine Spitzenposition weiter aus. Die Carsharing-Hauptstadt Berlin weist im Vergleich die größten Wachstumsraten auf.

Die car2go Kunden nutzen die Mercedes-Benz Modelle besonders häufig für längere Fahrten. Die durchschnittliche Fahrzeit ist um 13 Minuten höher als bei den smart fortwo Fahrzeugen. Aktuell sind etwa 25 Prozent der Flotte in Deutschland 5-Sitzer.

„Mehr als 180.000 unserer Kunden in Deutschland haben bereits eines der größeren Mercedes-Benz Fahrzeuge gemietet. Die Resonanz ist durchweg positiv und das bestätigt auch das Wachstum der Mieten“ , sagt Olivier Reppert, CEO der car2go Group. „Erste Erfolge verzeichnen wir auch in Nordamerika. Hier sind seit Jahresbeginn Mercedes-Benz Modelle im Einsatz – inzwischen an sieben Standorten.“

Aktuell hat car2go 700.000 Kunden allein in Deutschland, weltweit sind es 2,6 Millionen Menschen, die auf das vollflexible Carsharing-Angebot des internationalen Marktführers setzen. Nutzungsanlässe für den komplett App-basierten Mobilitätsservice gibt es zahlreiche. Bina Bonelli, seit mehreren Jahren Kundin, beschreibt zum Beispiel den praktischen Mehrwert der Autos von car2go für sich und ihren Beruf: „Ich nutze car2go immer dann, wenn ich mehrere Sachen zu transportieren habe, meine Instrumente zur Probe oder zu Auftritten, wenn keine Öffentlichen mehr fahren oder wenn es mit den Öffentlichen einfach zu umständlich ist.“

Besonders beliebt sind die Mercedes-Benz Modelle bei Unternehmenskunden. Sie können durch die Nutzung von flexiblem Carsharing – zum Beispiel bei Flughafenfahrten – ihre Kosten im Vergleich zum Taxi bis zu 70 Prozent senken. Auch die hohen Kosten für das Parken am Flughafen lassen sich deutlich reduzieren. Gleichzeitig sind die Fahrzeuge besonders hochwertig ausgestattet, repräsentativ, und zeigen, dass die Unternehmen auf innovative und nachhaltige Mobilität setzen.

 

Pressemitteilung / Inhaltlich verantwortlich: Daimler AG

Wenn Ihnen der Beitrag gefällt: Teilen gefällt uns!

veröffentlicht von Redaktion

One Comment

  1. […] dem größten Anbieter Car2Go stehen zwei echte Schwergewichte: Der Autobauer Daimler und die Mietwagenfirma Europcar. In […]

    Antworten

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.