Tag: 19. Juni 2017

Eurokurs gibt nach

Frankfurt/Main (dpa) - Der Kurs des Euro ist am Montag gesunken. Die europäische Gemeinschaftswährung wurde am Nachmittag mit 1,1173 US-Dollar gehandelt und damit unter dem Niveau im frühen Handel. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1199 (Freitag: 1,1167)...

/ 19. Juni 2017

Merkel will Gebäude-Steuerbonus – Schulz für mehr Kundenrechte

Millionen Verbraucher sind Millionen Wähler - doch was wollen sie? Die Kanzlerin und ihr SPD-Rivale präsentieren erste Versprechen. Laut Umfrage reagiert die Politik für viele Bürger vor allem auf Krisen. Berlin (dpa) - Kanzlerin Angela Merkel (CDU) wirbt für einen...

/ 19. Juni 2017

Schulz will Steuerentlastungen von 15 Milliarden Euro

Steuersenkungen und weniger Sozialabgaben nicht mit der Gießkanne, sondern gezielt für untere und mittlere Einkommen. Das verspricht die SPD - und fordert die Union auf, jetzt ebenfalls zu liefern. Berlin (dpa) - Die SPD will nach einer gewonnenen Bundestagswahl Menschen...

/ 19. Juni 2017

Merkel will Trump beim G20-Gipfel nicht isolieren

Trump, Putin, Erdogan: Es sind keine einfachen Gäste, die Kanzlerin Merkel im Juli in Hamburg zum G20-Gipfel empfängt. Sie glaubt trotzdem an den Erfolg. Hamburg (dpa) - Knapp drei Wochen vor dem G20-Gipfel in Hamburg hat Bundeskanzlerin Angela Merkel die...

/ 19. Juni 2017

FDP-Chef: SPD-Steuerkonzept nicht ehrgeizig genug

Berlin (dpa) - Die FDP sieht in den Steuerplänen der SPD eine «saftige Steuererhöhung». FDP-Chef Christian Lindner sagte der Deutschen Presse-Agentur am Montag: «Der bisherige Reichensteuersatz soll nach dem Willen von Martin Schulz nun der Spitzensteuersatz werden. Aus einer Steuer...

/ 19. Juni 2017

Bosch baut Chipfabrik in Sachsen für eine Milliarde Euro

Es ist die größte Investition der Bosch-Geschichte, die auch ein Signal für den High-Tech-Standort Deutschland geben soll: Bosch hat Dresden als Standort für eine neue Chipfabrik ausgesucht. Dabei ist es ein Geschäft mit viel Billig-Wettbewerb aus Asien. Berlin (dpa) -...

/ 19. Juni 2017

Krankenkassen: Finanzausgleich im Gesundheitssystem reformieren

Der Finanzausgleich unter den Krankenkassen ist seit Jahren ein Ärgernis. Er sei ungerecht und verleite zum Mauscheln. Spätestens Ende September soll dazu ein Gutachten vorliegen. Berlin (dpa) - Ersatzkassen, Betriebs- und Innungskrankenkassen haben von der künftigen Bundesregierung eine rasche Reform...

/ 19. Juni 2017

Das Steuerkonzept der SPD

Berlin (dpa) - Die SPD hat ihr Steuerkonzept für das Wahlprogramm vorgelegt. Der Solidaritätszuschlag soll ab 2020 für untere und mittlere Einkommen abgeschafft werden. Zugleich werden Top-Verdiener stärker belastet. Insgesamt beläuft sich das Entlastungsvolumen ab dem Jahr 2020 auf jährlich...

/ 19. Juni 2017

Kuschelkurs vor dem Brexit: «Uns verbindet mehr als uns trennt»

Erstmals reden EU und Großbritannien direkt über die Bedingungen des Brexit. Der Ton ist freundlich. Aber die Probleme sind immer noch dieselben. Von Verena Schmitt-Roschmann, dpa Brüssel (dpa) - Schier endlos hat es gedauert bis zur ersten Runde der Brexit-Gespräche...

/ 19. Juni 2017

SPD: Steuerentlastungen von 15 Milliarden – Soli nur für Gutverdiener

Berlin (dpa) - Die SPD will den Solidaritätszuschlag ab dem Jahr 2020 für untere und mittlere Einkommen abschaffen und Top-Verdiener stärker belasten. Nach dem am Montag in Berlin vorgestellten Steuerkonzept für das Wahlprogramm soll der Wegfall des Solizuschlages die Steuerzahler...

/ 19. Juni 2017

China verteidigt Spitzenposition bei Supercomputern gegen USA

Erstmals seit 1996 sind die USA auf den ersten drei Plätzen der Top 500 der schnellsten Computer der Welt nicht mehr vertreten. Mit weitem Abstand drängt China an die Spitze. Doch es geht nicht immer nur um Schnelligkeit. Frankfurt (dpa)...

/ 19. Juni 2017

Krankenkassen: Finanzausgleich im Gesundheitssystem reformieren

Ein Ärgernis seit Jahren ist der Finanzausgleich unter den Krankenkassen. Er sei ungerecht und verleite zum Mauscheln. Bis Ende September, also nach der Bundestagswahl, soll dazu ein Gutachten vorliegen. Berlin (dpa) - Ersatzkassen, Betriebs- und Innungskrankenkassen haben eine rasche Reform...

/ 19. Juni 2017

Volkswagen präsentiert den neuen Polo in Berlin

Neuer Polo besticht durch klares, charismatisches Design und bietet mehr Platz für Passagiere und Gepäck Sechste Generation kommt mit Vielzahl an Assistenz- und Komfortsystemen Breites Spektrum an Versionen: künftig auch Polo GTI1 und Polo Beats Erstmals auch mit Erdgasantrieb bestellbar...

/ 19. Juni 2017

Volkswagen Konzern liefert im Mai 899.000 Fahrzeuge aus

4,2 Millionen Auslieferungen seit Jahresbeginn Fred Kappler, Leiter Konzern Vertrieb: „Im Mai verzeichnete der Konzern weltweit ein solides Wachstum." Auslieferungsplus in wichtigen Einzelmärkten Seit Jahresbeginn hat der Volkswagen Konzern insgesamt 4,2 Millionen Fahrzeuge an seine Kunden übergeben. Das entspricht einem...

/ 19. Juni 2017

Volkswagen beliefert russische GAZ Gruppe mit Motoren aus Salzgitter

Komponente erschließt mit Kooperationsvereinbarung neuen Absatzmarkt Vertrag sichert Beschäftigung beim schrittweisen Wandel von der Verbrennungstechnologie in die Elektromobilität Drittmarktgeschäft erhöht Wirtschaftlichkeit des Standortes Volkswagen und die GAZ Gruppe haben in Russland einen Vertrag über die Lieferung von Motoren aus Salzgitter...

/ 19. Juni 2017

Erste Runde der Brexit-Verhandlungen in Brüssel

Nach der Wahlschlappe für die britische Premierministerin May wackelte der Termin, doch jetzt geht es tatsächlich los mit den Brexit-Gesprächen. Es wird ein anstrengender Langstreckenlauf. Brüssel (dpa) - Ein Jahr nach dem Brexit-Votum beginnen am Montag in Brüssel die Verhandlungen...

/ 19. Juni 2017

Gedämpfter Sieg für Macron: Wie sind die Chancen für den Staatschef?

Nach dem Sieg bei der Parlamentswahl verfügt das Lager von Präsident Macron über eine eindeutige Mehrheit. Doch das Ergebnis zeigt keine einhellige Begeisterung für den Kurs des Präsidenten. Von Sebastian Kunigkeit, dpa Paris (dpa) - Eine klare Mehrheit, aber keine so...

/ 19. Juni 2017

IW-Studie: Viel zu viele Häuser auf dem Land

In den Städten fehlen Zehntausende Wohnungen - doch auf dem Land werden weit mehr Häuser gebaut als nötig, meint das Institut der Deutschen Wirtschaft. Die negativen Folgen: Zersiedelung, Leerstände und Preisverfall. Köln (dpa) - Deutschlands Bauherren bauen in ländlichen Regionen...

/ 19. Juni 2017

Glücklose Glücksspielregulierung: Bald alles wieder auf Anfang?

Nicht nur die Daddelautomaten-Branche schaut dieser Tage nach Kiel. Mit der neuen «Jamaika»-Koalition im Norden wächst auch die Front derer, die den gerade erst erneuerten Staatsvertrag der 16 Bundesländer auf den Prüfstand stellen. Gründe gibt es genug. Von André Stahl,...

/ 19. Juni 2017